Übersicht

Meldungen

Dorfbrief digital

Die SPD Fleckeby stellt ab sofort in unregelmäßigen Abständen einen Dorfbiref digital hier auf die Seite und auf der Facebookseite ein, der über alles Wissenswerte und auch  über Standpunkte der SPD Fleckeby berichtet. Den aktuellen Dorfbrief finden Sie immer unter…

Ein Jahr in Fleckeby

Seit einem Jahr betreibt Eduard Moor das Casa Nostra im Sport- und Bürgerzentrum. Wir haben den Gastwirt besucht und ein kleines Gespräch geführt: Hallo Herr Moor! Seit einem Jahr betreiben Sie das Casa Nostra. Haben Sie sich gut in Fleckeby eingelebt? Hallo!…

Der neue Klatschmohn ist da!

Ab sofort können Sie den neuen Klatschmohn Nr. 154 hier herunterladen. Er kommt außerdem in der Woche 16. – 22.03. zu Ihnen ins Haus! Des Weiteren hoffen wir, dass Sie alle gut durch diese für alle doch ungewöhnliche Zeit…

ABGESAGT: Rübenmusessen

Liebe Genoss*innen, liebe Gäste! Leider breitet sich auch im Norden das Corona- Virus weiter aus. Aus diesem Grunde muss das für den 27.03. geplante Rübenmusessen im Bürgerzentrum, Casa Nostra, leider ausfallen! Mit der Hoffnung auf Euer/ Ihr Verständnis, der Vorstand…

Pizza und Politik

Am 22.04.20 um 19.00 Uhr in der Sozialstation Fleckeby, wollen wir mit Ihnen und Euch ins Gespräch über Zukunftsthemen des Dorfes kommen: Bauen, Kinder, Kultur- und Vereinsleben…

Bild: Michael August

Diskriminierungen sind leider immer noch Alltag

Serpil Midyatli: Samiah El Samadoni und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Antidiskriminierungsstelle leisten eine enorm wichtige Arbeit. Ob Vorurteile gegenüber Homosexuellen, Diskriminierungen von Menschen wegen ihrer ethnischen Herkunft zum Beispiel beim Einlass in eine Diskothek oder die Benachteiligung von Menschen mit einer Behinderung am Arbeitsmarkt, ob Mobbing, Rufmord oder Anfeindungen – Diskriminierungen sind leider immer noch Alltag.

Serpil Midyatli
Bild: Thomas Eisenkrätzer

Wir bekämpfen Lohn-Dumping

Menschen, die 2 Euro in der Stunde verdienen. Menschen, die zu zweit auf 10 m² leben. Menschen, die ersticken, weil ihre Unterkunft keinen Brandschutz hat. All das gibt es in Deutschland, weil Menschen aus anderen EU-Staaten als billige Arbeitskräfte ausgebeutet werden. Das untergräbt auch Arbeitssicherheit und Löhne von deutschen Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmern. Wir wollen gute Arbeit für alle Menschen und kümmern uns in der Bundesregierung um schärfere Regeln - zum Beispiel mit dem gestern im Kabinett beschlossenen Änderungen Arbeitnehmer-Entsendegesetz.

50 Jahre SPD

Am Freitag, dem 07.02.2020 fand die Jahreshauptversammlung der SPD Fleckeby statt. 15 Genoss*innen aus unserer Gemeinde fanden sich in der Sozialstation ein. Highlight des Abends war die Ehrung Ernst Günthers. Der 93jährige trat 1970 in die SPD ein, war unter…